Wir haben unser Clubgelände am südlichen Westufer des Ammersees, unweit von St. Alban.

Mit unseren ca. 160 Mitgliedern (Stand 2019) möchten wir das Segeln als Breitensport und die Jugendausbildung fördern. Einige unserer Mitglieder sind sehr erfolgreiche Regatta-Segler.

Auch abseits des Wassers wird bei uns Gemeinschaft groß geschrieben, ob bei Kaffee und Kuchen auf der Terrasse mit herrlichem Blick über den See, oder abends bei einem kühlen Getränk und Speisen vom Grill.

In unserem Clubhaus gibt es eine gut ausgestattete Küche. 2018 wurde der Aufenthaltsraum neu gestaltet und bietet nun mit Beamer und großer Leinwand die Möglichkeit für Schulungen und Fortbildungen. Im Keller ist viel Platz für Segel und eine Werkstatt.

Die Landliegeplätze befinden sich nahe des Clubhauses auf der Wiese direkt am See. Weil das Ufer breit ist und das Wasser nur langsam tief wird, können auch größere Jollen ganz einfach ins Wasser geslipt werden.

Neben einigen Bojenliegeplätzen stehen für Mitglieder auch eine begrenzte Anzahl von Liegeplätzen am Steg vor dem Seerestaurant zur Verfügung.Hier ein kurzer Überblick der Höhepunkte unserer Vereinshistorie:

1956: Gründung der Segelgemeinschaft Augsburg am Autobahnsee

1957: Erste von der SGA durchgeführte Wettfahrt

1962: Beitritt beim BLSV

1963: Die SGA tritt dem DSV bei

1969: Erste Niederlassung am Ammersee im Keller des heutigen Seerestaurants

1974: Vollständige Verlegung der SGA an den Ammersee

1975: Kauf des ersten Motorbootes

1979: Erstmalige Ausrichtung der 420er Regatta „Augsburger Teller”

1981: Einweihung des heutigen Clubhauses am Ammersee

1982: Ausrichtung der 420er IDM

1990: Zweite Ausrichtung der 420er IDM

2003: Weitere Investitionen in Jugendboote

2006: Feier zum 50-jährigen Bestehen der SGA

2016: Feier zum 60-jährigen Bestehen der SGA

2022: Verschmelzung mit dem Segelclub Weiß-Blau (SWB)